Projekt Beschreibung

Spielpark Danziger Straße

Spielen im Arboretum

Die Stadt Bergen befindet sich seit 2015  in einem intensiven Stadtentwicklungsprozess, ausgelöst durch den Abzug der britischen Streitkräfte. In diesem Kontext ist eine  neue Parkanlage auf dem nach Abzug des britischen Militärs und durch Abriss der beiden Punkthochhäuser frei gewordenen Areal an der Danziger Straße entstanden. Die geplanten Maßnahmen zur Gestaltung der neuen und „grünen“ Quartiersmitte sind Bestandteil des Sanierungsprogramms zur städtebaulichen Erneuerung und sozialen Stabilisierung der betroffenen Wohnquartiere. Das Vorhaben gilt als wichtiger und initialer Baustein im städtebaulichen Erneuerungsprozess der Stadt Bergen.

Mit der neuen Parkanlage strebt die Stadt die Reaktivierung, grundhafte Aufwertung und Stabilisierung des Wohnstandortes an. Insbesondere soll die Sanierung der derzeit leerstehenden nördlich angrenzenden Zeilenbebauung befördert, deren Vermarktung und Wiedervermietung unterstützt werden. Als Mehrgenerationen-Park konzipiert, hält der Park vielfältige Angebote für junge Familien, Kinder, Senioren und Alleinstehende bereit. Er ist als Treffpunkt für das Quartier und als grün geprägter Veranstaltungsort für kleine Stadtteilfeste angelegt.

Auftraggeber: Stadt Bergen
Aufgabe: Neuanlage eines Stadtparkes mit Spielplatz, Fußballwiese und WC-Anlage, barrierefreier Ausbau mit wasserdurchlässigem Wegbelag, Arboretum mit Beschilderung der Gehölze
Bearbeitungsfläche: 9.700 m²
Fertigstellung: 05/2020

Die vom Rundweg umschlossene Parkmitte wird vom Spielplatz „Danziger Hafen“ im Westen und der frei nutzbaren offenen Spielwiese im Osten geprägt. Entlang des Rundweges laden den Parkbesucher verschiedene Aufenthaltsangebote (Pavillon, Sonnenterrasse am Spielplatz, Picknick-Platz, Drehliege mit Aussicht etc.) und gärtnerisch angelegte Stauden- und Gräserpflanzungen zum Verweilen und Entspannen ein.

Die den Park prägenden Baum-Neupflanzungen  gehören zu einem eigens entwickelten und ausgeschilderten Arboretum, das als Lern- und Natur-Erlebnisort für Schulen, Kitas und Besucher mit Informationen zu  verschiedenen Themen (Nährbäume, Lebensraum für Avifauna und Insekten, Zukunftsbäume im Klimawandel und Vielfalt) zur Verfügung steht. Park und Rundweg sind von ökologisch hochwertigen Blühwiesen gesäumt.